Banner 2021 - Erlerne Selbstverteidigung durch Kampfkunst in Friesyothe

Erlerne Selbstverteidigung durch Kampfkunst


Jetzt Selbstverteidigung erlernen in der Fachsportschule Kampf & Kunst Friesoythe- Dat Sporthuus. Hier eine Übersicht unserer Standorte oder beließ Dich zu dem Thema im nächsten Abschnitt.

Selbstverteidigung – So hilft man sich selbst


Selbst helfen durch das erlernen von Selbstverteidigung

Der Begriff Selbstverteidigung ist ein sehr breit gefächertes Feld und umfasst alles von dem Ignorieren einer Wortäußerung bis hin zur Anwendung von Gewalt. Sportarten bei denen man lernt, sich selbst zu schützen, werden immer beliebter. Auf der einen Seite steht der technische Aspekt, durch den man eine bestimmte Kampftechnik erlernt, um diese im Training, Wettkampf oder wirklichem Ernstfall auch anwenden zu können. Auf der anderen Seite steht die körperliche Ertüchtigung, die gut für die Gesundheit ist und einen auch auf anderen Ebenen voranbringen kann. Bei vielen Kampfsportarten stecken nicht nur eine bestimmte Technik und ein Regelwerk für den Wett-


kampf dahinter, denn oftmals sind es auch Lebensphilosophien, die weit über die Grenzen des Sports hinausgehen. Diese haben meist das Ziel, den Ausführenden der jeweiligen Sportart außerhalb des Rings zu einem pflichtbewussten und verantwortungsvollen Menschen zu erziehen, der seinen Mitmenschen mit dem nötigen Respekt begegnet.

So Lernen Profis - sich Selbst zu Verteidigen


Ein professioneller Kurs hilft dir dabei dich sicherer zu fühlen und schnell Erfolge zu erzielen, was zu einem gesteigerten Selbstvertrauen führt. Überzeug dich selbst von unserem breiten Kursangebot für Selbstverteidigung im Internet oder besuche uns einfach in einem unserer Studios in Friesoythe, Cloppenburg, Garrel oder Papenburg und schau dir an, was am besten zu dir passt. Egal ob Karate, Judo, Taekwon-Do oder Kickboxen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wir bieten sogar Kurse an, die Mobbing thematisieren und den Teilnehmern Wege aufzeigen sollen, wie man sich am besten in prekären Situationen verhält, sodass auch niemand dabei zu Schaden kommt. Wenn du also Lust hast, dir mehr Sicherheit im Alltag zu holen und Spaß an regelmäßigem Training hast, dann bist du bei uns mit der Selbstverteidigung genau an der richtigen Adresse.

Kampfsport Probetraining - der erste Schritt auf deinem weg zum Kampfsportler!

Kampfsport Probetraining - der erste Schritt auf deinem weg zum Kampfsportler!

Wir bieten sogar Kurse an, die Mobbing thematisieren und den Teilnehmern Wege aufzeigen sollen, wie man sich am besten in prekären Situationen verhält, sodass auch niemand dabei zu Schaden kommt. Wenn du also Lust hast, dir mehr Sicherheit im Alltag zu holen und Spaß an regelmäßigem Training hast, dann bist du bei uns mit der Selbstverteidigung genau an der richtigen Adresse.

 

Selbstverteidigung in der physischen Notsituation Wann ist es jedoch in Ordnung Selbstverteidigung, welche man gelernt hat anzuwenden?



  • Diese Frage wird von den jüngsten unserer Schüler wie folgt beantwortet:

 

„Wenn mich ein größerer oder stärkerer angreift, darf ich die Tricks und Kniffe machen, die ich hier gelernt habe“. Kindern vermitteln wir so, dass physische Selbstverteidigung erst dann notwendig wird, wenn sie unumgehbar ist und die Gewalt nicht von meiner Seite aus kommt."

 

  • Ab 14 Jahren wird Selbstverteidigung für unsere Schüler ein großes Stück komplizierter, was wir aber wertig und verständlich vermitteln. So heißt Selbstverteidigung für alle ab 14 Jahren:

 

„Notwehr ist diejenige Abwehr, die notwendig ist um einen rechtswidrigen, gegenwärtigen Angriff von sich oder einer anderen Person abzuwehren“. Durch das Stärken der Persönlichkeit ist unser Ziel selbstverständlich, dass solch eine Notsituation überhaupt nicht zustande kommt."

 

  • Selbstverteidigung hilft uns sicherer durch unser Leben zu gehen, wodurch wir mehr unserer Leistung und die wichtigen Bereiche fließen lassen können.

Sich Selbst Verteidigen: Thema Gewalt & Opfer


Gewalt und Opfer - mit Selbstverteidigungskursen wehren und kein Angst

Gewalt und Opferrolle Warum wird Selbstverteidigung immer wichtiger und fast schon notwendig erlernt zu werden? Dies hängt zu einem großen Teil an Gewalt, denn ohne Gewalt – genauer physische Gewalt – wäre Selbstverteidigung nicht so notwendig wie aktuell. Gewalt wird mehr und mehr abgestumpft, sei es durch Spiele/Filme oder auch einfach die Tatsache, dass Medien Gewalt einfach mehr Plattform bieten.

 

Mit Selbstverteidigung gehen wir einerseits der Gewalt entgegen und schützen uns, wenn etwas auf uns zukommt. Durch Selbstbewusstsein schützen wir uns allerdings auch


präventiv vor Gewalt, weil wir unsere Persönlichkeit stärken. Unser Selbstbewusstsein wird gestärkt, weshalb wir unwahrscheinlicher in eine Opferrolle rutschen. Diese Opferrolle lässt uns gegenüber anderen zum Ziel werden, dem Ziel von Gewalt und physischer Auseinandersetzungen. Besonders bei Kinder möchten, wir durch Selbstverteidigung, dieses Mehr an Selbstvertrauen -bewusstsein erreichen. Unsere Schüler lernen zu verstehen, dass es in Ordnung ist sich zu Wort zu melden, wenn ihnen etwas nicht gefällt oder sie sich zu Unrecht behandelt fühlen. Selbstverteidigung bietet die Basis für eine starke Persönlichkeit.


Erlerne die für Dich richtige Kampfkunst - Lerne die Kunst der Selbstverteidigung!

Kampfsport Probetraining - der erste Schritt auf deinem weg zum Kampfsportler!